Dein Motivationsboost

 

Kannst du ganz spontan deine Erfolgserlebnisse der letzten vier oder sogar nur zwei Wochen benennen? Dann geht es dir wie den meisten Menschen. Ganz häufig sind Misserfolge viel gegenwärtiger als Erfolge. Du kannst das sofort ändern, indem du ein Erfolgstagebuch, auch Erfolgsjournal genannt, anlegst. Und das geht ganz einfach. Im Handel gibt es extra dafür konzipierte Journale zu kaufen. Alternativ geht auch ein ganz normales Notizbuch. Unterteile einfach eine Seite in private und berufliche Erfolge ein. Schreibe dort entweder morgens oder abends deine Erlebnisse des Tages auf. Dabei geht es nicht primär um die „MEGA-Erfolge“, sondern um die vielen kleinen Dinge, die dein Leben lebenswert machen und dich deinen Zielen Stück für Stück näherbringen.

 

 


Perfektion ist Bullshit

 

Raus aus der Garage! Nutze das Pareto-Prinzip, um deine Produkte und Dienstleistungen schneller auf den Markt zu bringen. Hab den Mut, dein Angebot im laufenden Prozess weiterzuentwickeln. Gib dem „Perfektionsteufelchen“ keine Chance, dich an deinem Erfolg zu hindern. Nutze den Umsetzungsbooster mit einer ganz einfachen Frage: Zahlt das, was ich da gerade tue, wirklich auf meinen Erfolg ein? Wenn du dich das nächste Mal an einer Aufgabe festgebissen hast, stell dir diese Frage. Danach kannst du sofort entscheiden, ob du die Aufgabe wirklich selbst abarbeiten solltest, oder nicht einfach jemand anderen damit beauftragen kannst.

 

 

 


Andrea on Air

 

Ahoi! Komm an Bord und lass dich inspirieren. Hier gibt’s sofort umsetzbare Strategien und Tools. Meine Mission: mehr Kunden, mehr Umsatz und einfach mehr Zeit für Gründer, Freiberufler und gestandene Unternehmer. Lass uns gemeinsam die Welt rocken 😊 Welche Themen interessieren dich? Wo drückt dich der vielbesagte Schuh? Lass es mich wissen!

 

Und als Praxistipp für diese Folge: Mindmaster.com. Ein Online-Tool mit dem du ganz einfach Mindmaps erstellen kannst, auch wenn Technik und Du nicht befreundet sind.