Den Turbo einschalten: Mehr erledigen in weniger Zeit

Wie soll ich bitte noch mehr erledigen und das auch noch in weniger Zeit? Das Geheimnis heißt Fokus. Noch vor zehn Jahren war Multitasking das einzig wahre. Mindestens drei Dinge gleichzeitig bewältigen und dabei möglichst wenig Fehler machen. Heute steht das Thema Entschleunigung hoch im Kurs. Um deine Zeit optimal zu nutzen, probiere einmal folgende Technik aus: 25 Minuten konzentriert arbeiten und dann 5 Minuten Pause machen.

 

Diese Methode kommt aus dem Zeitmanagement und wurde von Francesco Cirillo schon in den 1980er Jahren entwickelt. Und wie bei einem Italiener nicht anders zu erwarten, hat dieses System auch einen coolen Namen: Pomodoro-Technik. Vom italienischen pomodoro = Tomate. Er nutzte damals eine simple Eieruhr in Tomatenform und schon war der Name geboren.

 

 

Kein Schnickschnack, sondern sofort umsetzbar

 

Starte den Tag damit, deine Aufgaben in viele kleine Schritte aufzuteilen, für die du je 25 Minuten einplanst. Jedes 25-Minuten-Intervall wird als „Pomodori“ bezeichnet. Kleine Aufgaben, wie beispielsweise E-Mails beantworten, Termine abstimmen etc. kannst du in einen Block von 25 Minuten zusammenfassen. Nach 4 Pomidori folgt eine größere Pause von 20 bis 30 Minuten. Stell sicher, dass du in den produktiven Zeitintervallen wirklich alle Störungen von außen abstellst.

 

Wenn du mit den Pomidori startest, stell die Eieruhr auf 25 Minuten. Wer, wie ich, das ticken der Uhr nicht leiden kann, für den gibt es kostenfreie Apps im Google Play Store, schönes Design inklusive.

 

Und hier noch mal im Überblick

 

1.      Gleich morgens Aufgaben zusammenstellen, die an diesem Tag erledigt werden sollen.

 

2.      Eine Aufgabe auswählen und in Unteraufgaben zu Pomidori clustern.

 

3.      Eieruhr stellen und loslegen

 

4.      Wenn die Zeit um ist, erledigte Aufgaben durchstreichen und 5 Minuten entspannen.

 

5.      Nach 4 Pomidori eine Pause von 20 bis 30 Minuten einlegen. Danach mit weiteren 4 Pomidori starten.

 

 

Warum du es probieren solltest

 

Die Pomodoro-Technik hat gleich mehrere Vorteile: Du lernst den Zeitaufwand für deine Aufgaben besser einzuschätzen. Darüber hinaus lernst du, wirklich konzentriert zu arbeiten und bekommst so auch deine Aufgabenliste in den Griff. Die ganzen Zeitfresser wie hier mal einen Plausch halten, ein bisschen im Internet surfen etc. entfallen und du schaffst dir Freiräume für Dinge, die dich erfolgreicher machen.

 

Rock deinen Tag!

 

Deine Andrea

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marita (Sonntag, 19 Mai 2019 05:44)

    Liebe Andrea
    Super Tipp !!!!
    Werde ich ausprobieren!
    Danke!!