Das Sommerloch sinnvoll nutzen

Jede Branche hat ihre Aufs und Abs. Und gerade während der Sommerferien ist die Auftragslage häufig dünn gesät. Du hast jetzt zwei Möglichkeiten damit umzugehen: In den Panik-Modus verfallen oder Vorbereitungen für die kommenden Monate treffen und dir im Anschluss eine Auszeit gönnen, um Kraft zu tanken.

 

Variante I:

Du kannst dir Sorgen machen, dass es bei dir gerade mit den Neuaufträgen nicht so gut läuft. Kannst du machen, bringt dich aber nicht wirklich weiter. Denn es ändert nichts daran, dass viele deiner aktuellen und potenziellen Kunden im Urlaub sind. Nur die Sorgenfalten sind die gewiss.

 

Variante II:

Du analysierst, wie deine Branche „tickt“. Wann sind deine Kunden beispielsweise im Urlaub, bereiten sich auf wichtige Branchenevents vor oder sind mit der „Jahresendrally“ beschäftigt? Und wann haben sie ein offenes Ohr, um sich mit deinem Angebot zu beschäftigen? Betrachte das ganze Jahr. Markiere die Zyklen, in denen es weniger gut läuft und ebenfalls die, in denen du gute Umsätze generierst. Überlege dir im nächsten Schritt, wie du die Umsätze in Hochzeiten noch steigern kannst. Entwickle verkaufsfördernde Aktionen. Schnüre beispielsweise attraktive Pakete, denen deine Kunden nicht widerstehen können. Klassiker sind: „Kaufe jetzt, zahle später“, „eine 3 für 2 Sparaktion“ oder „kaufe für x Euro und erhalte zusätzlich ein Give-away“. Plane jetzt diese Aktionen vom ersten bis zum letzten Schritt. Trage sie detailliert in deinen Kalender ein.

 

Zusätzlich kannst du schon jetzt deine Social-Media-Aktivitäten planen. Wenn du einen Blog betreibst, könntest du mehrere Artikel vorproduzieren. Wenn dir neue Ideen für dein Business im Kopf rumschwirren, dann ist das Sommerloch eine gute Gelegenheit, die Details auszuarbeiten. Ist die Ferienzeit vorbei, dann kannst du sofort mit der Vermarktung deines neuen Angebotes starten.

 

Sind die Vorbereitungen für die Hochzeiten erledigt, entspann dich und tanke Kraft. Du hast es verdient.

 

Fazit:

Der Vorteil dieses Zyklusdenkens liegt klar auf der Hand! Versuche nicht krampfhaft das Sommerloch auszugleichen. Nutze die Zeit, um die Vorbereitungen zu treffen. Gönn dir eine wohlverdiente Auszeit völliger Entspannung, um in den Phasen, in denen es wirklich gut läuft, deine Umsätze weiter nach oben zu schrauben.

 

Rock deinen Markt!

 

Deine Andrea

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0